20161003

scheinbares Niemandsland, Video, 00:15:57, Staatsexamen 2016





Die Adjektive die ich auf meiner Haut schreibe: dankbar, gehorsam, brav, kompliziert, navi, süß und andere. Ich schreibe so lange ich auf dem weißem Hintergrund fast verschwinde. Fast - weil wir nie komplett unter den fremden Vorstellungen darüber, wer wir sind, wie wir sind und wie wir uns zu verhalten haben, verschwinden werden. Wir dürfen es als souveräne Individuen nicht erlauben, dass man versucht uns wegzulöschen. Umso mehr, wenn man dies mit beschämenden Gesetzen zu legitimieren will, so wie es jetzt in Polen droht.

oT., Video mit Sound, 00:05:45, Staatsexamen 2016


20151003

Ausstellung Suche eine neue Heimat • Kunstverein Kelterberg • Eröffnung 03.10.2015




  
 


Die Fesseln der geqälten Menschheit sind aus Kanzlerpapier  Installation, Unterlagen  2015


 


Warszawa -Hilden - Warszawa - Lublin - Warszawa - Stuttgart - Warszawa - Stuttgart  Objekt  Umzugskarton  1987 - 2016



Deutschland weint vor Freude!  Fundstück  Zeitung aus dem Jahr 1989  2015




Fot. Kim Graser

20150614

Sierk • raumbezogene Videoinstallation • Loop • 00:00:24 • 2015 (Brenzkirche)






Im Rahmen des Projektes Atelierkirche zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015

Fot. Kim Graser

HEAMIT, HEIMWEH,________,FERNWEH • 00:04:45 • Videoinstallation • 2015







3 Wörter (Heimat, Heimweh, Fernweh) und ein weißes Bild in 24 Einblendekombinationen, 4 Fernseher, leuchtende Markierung auf dem Boden, Fernseherton

20150317

Eldorado • Außenvitrinen • Vorhänge und Gardienen aus örtlichen Second-Hand Länden • 2014




Installationsansicht: Ausstellung im Kunstverein Feuerbach in Kooperation mit it's mee gallery und Beni Herr, 2014


Fot. Kim Graser

Eldorado • Rauminstallation, Rettungsdecken, Fass, Sound- und Lichtinstallation im Innenraum • 2014




Installationsansicht: Ausstellung im Kunstverein Feuerbach in Kooperation mit it's mee gallery und Beni Herr, 2014



Installation im Graben:


Sound- und Lichtinstallation im benachbarten Raum:



Edgar Allen Poe El Dorado und Joseph von Eichendorff Eldorado,  vorgelesen von den Künstlerinnen • Soundinstallation   2015

Fot. Kim Graser, Justyna Giermakowska

20140424

Prometheus • video, duration: 00:02:45 • 2014




Exhibition view: open-studios-day at Dettinger Kulturpark, Plochingen



“An alle Menschen, in denen noch ein Fünkchen menschlichen Gefühls liegt!
Rafft euch zusammen! Hört mein Geschrei! Das Geschrei eines grauen,
einfachen Menschen, Sohn des Volkes, der seine eigene und fremde Freiheit über alles liebte,
auch über sein eigenes Leben! Rafft euch zusammen! Es ist noch nicht zu spät!“

Ryszard Siwiec, Polen, am 7. September 1968

Im Gedenken an Selbstverbrennungsopfer, die zu äußersten Maßnahmen gegriffen haben, um Aufmerksamkeit auf bestimmte Missstände in ihren Heimatländern zu lenken.